BOHRERODIEREN

STARTLOCHERODIEREN

Mittels erosiver Bohrtechnik bohren wir Kleinstbohrungen und Startlochbohrungen für die Drahterosion von Durchmesser 0,4 mm bis  3,1 mm in alle elektrisch leitfähigen Materialien und unabhängig von deren Härte, auch Vollhartmetall.

 

 

 

Dank modernster CNC-Steuerung können auch gesamte Bohrbilder mit komplexen Geometrien gefertigt und gespeichert werden. Hochpräzise und immer wieder reproduzierbar.
 

Bei der Fertigung abgerissene Gewindebohrer, Gewindeformer oder Schrauben entfernen wir für Sie ohne jegliche Beschädigung des Werkstücks extrem schnell und kostengünstig.

Auch zur Herstellung von Entlüftungs- und Entgasungsbohrungen, Spülbohrungen und Schmierbohrungen ist die Bohrerosion das Mittel der Wahl.

Platte 0,40 mm

BOHRUNG

kleinste Bohrungen

Bohrungen von

Ø 0,4 - 3,1 mm

AZ-180912-0657-w.jpg

BOHRBILDER

2 Bohrerosionsanlagen

komplexe Bohrbilder vollautomatisch reproduzierbar

Forschungsbauteil_bearbeitet.jpg

STARTLOCH

maximale Bohrtiefe

Bohrtiefen bis 250 mm

bei 1,0 mm im Bohrungsdurchmesser.

Eckdaten:

2 Bohrerosionsanlagen

Arbeitsraum 800 mm x 550 mm x 330 mm

Verfahrwege 200 mm x 300 mm

CNC Steuerung und Speicherung von Bohrbildern

Bohrungen von 0,4 mm bis 3,1 mm Durchmesser